Allgemeine Informationen

Allgemeine Informationen
Auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen einen kurzen Überblick über uns und unseren Bund geben. Hier finden Sie Texte über unsere Kleidung, unsere Gesetze und die Ziele, die wir mit unserer Arbeit verfolgen. Wir möchten Ihnen hier aber auch einen kurzen Einblick in die Geschichte der Pfadfinder und der Jungendbewegung in Deutschland geben.

Robert Baden Powell (BP)

Robert Baden Powell (BP)

BP wurde 1857 in London geboren.
Schon früh zeigte sein Großvater ihm die Schönheit der Natur. In den Ferien ging BP Campen, wobei ihn eine seiner Fahrten bis nach Norwegen führte. (Ende des 19ten Jahrhunderts war dies schon recht ungewöhnlich für einen Jugendlichen.)
Er bewarb sich für den Militärdienst und wurde recht bald mit der Ausbildung der Scouts in Indien, die das gegnerische Lager ausspionieren sollten, beauftragt. Dabei legte er keinen Wert auf militärischen Drill und gab auch keine strikten Befehle, sondern versuchte die Leute dadurch für ihre Aufgabe zu begeistern, dass er ihnen den Sinn erklärte.

Pfadfindergesetze

Die Pfadfindergesetze

 

  1. Der Pfadfinder ist zuverlässig und steht zu seinem Wort.
  2. Der Pfadfinder achtet die, die in führen und die, die er führt.
    Er erfüllt seine Pflicht gegenüber seiner Familie und bekennt sich zu seinem Glauben.
  3. Der Pfadfinder ist hilfsbereit und einsatzfreudig.

Weg und Ziel

Weg und Ziel

Sinn der Arbeit des Bundes ist die Erziehung von Jungen und Mädchen zuselbständig denkenden Menschen und zu verantwortungsbewußten Staatsbürgern.
Mittel dieser Erziehung sind das Leben in der Gemeinschaft der Gruppe,das Pfadfinderversprechen und das Pfadfindergesetz.

Präambel

Präambel

Freiheit und freiwillige Bindung bestimmen das Leben des Deutschen Pfadfinderbundes wie das einer jeden Gemeinschaft.

Der Deutsche Pfadfinderbund ist bündische Jugend, die aus Innerer Bindung Gemeinschaft bildet und ihr Leben aus eigener Bestimmung, vor eigener Verantwortung und mit innerer Wahrhaftigkeit führt.