Horte Gavad

Horte Gavad

Gründungsdatum: 1986

Gründungsmitglieder:
Christian Esser (Quasi), Patrick Esch (Carina), Maik Höfer, Christoph Pilz, Thomas Händeler

Auflösungsdatum: 2001 – 2002

Stamm: Konrad von Franken
Trupp: Brauner Adler

Geschichte der Horte:

1986 Christian Esser (Quasi) gründete die Horte. Dabei übernahm er die Jüngeren der Horte Brauner Adler. Gemeinsam mit der Horte Erik der Rote bildeten sie später den Trupp Brauner Adler. Christian Esser (Quasi) übergab die Hortenführung 1995 an Patrick Esch (Carina). Der führte die Horte bis 2001. Die Horte löste sich dann unter Markus Schneider (Barbara) auf.

Das Wappen zeigt Gavad. Dieser wurde seinerzeit losgeschickt um den Leichnam von Leif Erikson (Sohn von Erik der Rote) zu suchen. Von dieser Suche kehrte er nie zurück.

Horte Gavad